Das Lächeln der Delphine / Sigmar Solbach auf der BOOT

Heide mit Delphin in der Shark Bay, Australien

Heide mit Delphin in der Shark Bay, Australien

Auf der BOOT in Düsseldorf hatten wir das Vergnügen, den Schauspieler Sigmar Solbach und seine Frau Claudia kennen zu lernen. Was wir nicht wussten: Er ist nicht nur begeisterter Segler mit einigen Atlantiküberquerungen im Rücken sondern auch engagierter Tierfreund und -schützer. Er hat in der Gesellschaft zur Rettung der Delphine e.V. die Nachfolge von Seglerlegende Rollo Gebhard angetreten, der im Dezember 2013 verstorben war. Rollo hatte den Verein, der sich weltweit für den Schutz der Delphine und den Erhalt ihrer Lebensräume einsetzt, bereits 1991 gegründet.

Sigmar Solbach stellt seine Popularität in den Dienst der guten Sache und will mehr Menschen für den Schutz der Meere und ihrer Bewohner sensibilisieren.

Erich mit Sigmar Solbach und seiner Frau Claudia. Links im Bild Seglerikone Jimmy Cornell.

Erich mit Sigmar Solbach und seiner Frau Claudia. Links im Bild Seglerikone Jimmy Cornell.
(Foto: N. Woeckner – Red. Segeln)

Ihr findet nicht nur viele Informationen, sondern habt auch Gelegenheit selbst aktiv zu werden auf der Webseite des Vereins.

Wir selber sind auf unseren Reisen immer wieder diesen intelligenten Meeressäugern begegnet. Anfang der 90er Jahre haben wir ihre Nähe in Brasilien, Südafrika,  Australien, Neuseeland und Polynesien gesucht. Diese Begegnungen ware Highlights in unserem Seglerleben.

Besonders die Begegnung mit wilden Delphinen im Nordwesten Australiens hatte Heide damals (1994) zu einem Essay inspiriert, der noch nie veröffentlicht wurde:

Dieser Beitrag wurde unter 2017, Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.