Halbzeit in Panama

Donnerstag, 03.01.2013, 16:03:13 :: Heidelberg

Sechs Monate sind seit unserem Start in Leer/Ostfriesland vergangen. Pünktlich und wohlbehalten sind wir in Panama angekommen. Unsere neue Freydis hat sich bereits bewährt. Anfangs hatten wir immer noch das Bild der alten Freydis in unseren Herzen, mit der wir über 30 Jahren unterwegs waren. Allmählich verblasst das Bild – die Neue ist dabei, diesen Platz einzunehmen.

Unsere Crew bei der Ankunft in Mustique
Bedanken wollen wir uns hiermit auch noch einmal ausdrücklich bei unserem Mitseglern, die zum Gelingen der Törns beigetragen haben. Nicht zuletzt ist manche Verbesserung auf der Neuen auf ihre Anregung und durch ihren Einsatz durchgeführt worden.

Zur Zeit weilen wir in Deutschland, um zu Hause nach dem Rechten zu schauen, werden aber, wie geplant, die Reise Ende Januar fortsetzen.

2013: Wie geht es weiter?

Zunächst steht die umständliche, teure und mit bürokratischen Hürden gespickte Passage durch den Panamakanal an. Es ist nach 1982 und 2005 die dritte Kanalpassage der Freydis. Im neuen Jahr folgt der erste Törn mit Crew zu den Galapagos, und von dort zu dritt – wir beide mit Freund Erhard Schorge – zu den 3.000 Seemeilen entfernten Marquesas.

Die Reise setzen wir fort durch die polynesischen und melanesischen Inselwelten nach Australien. Unsere Mitsegler auf diesen Abschnitten sind überwiegend „Ehemalige“,  sie waren schon in früheren Jahren mit uns unterwegs. Wir freuen uns auf ein Wiedersehen mit ihnen und sind gespannt auf die „Neuen“, die dazu kommen.

Sylvester haben wir das erste Mal ernsthaft darüber nachgedacht, wie wir die Reise von Australien aus fortsetzen könnten. Mehrere Lösungen bieten sich an – eine verlockender als die andere. Aber Hauptsache: Wir bleiben gesund und die Freydis trägt uns weiterhin sicher an unsere Ziele.

Für das Neue Jahr wünschen wir allen:

Friede, Freude, Eierkuchen – und vor allem Gesundheit!

Heide & Erich

Picasa

Picasa-Galerie

Dieser Beitrag wurde unter 2012, Reisebericht, Rundbriefe veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Halbzeit in Panama

  1. Pingback: * Rund Europa 2012, 4. Tag: Leer | Von Mir Nix & Dir Nix

  2. Günther Schorge sagt:

    Für den Törn, wünsche ich Euch und meinem Cousin Erhard Schorge, alles Gute und viel Glück.
    Günther Schorge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.