Unsere Vorträge in diesem Herbst und Winter

ZÜRICH am Montag, 30. September 2019 Beginn 19:00, Brasserie Lipp „Salle Montparnasse“ Uraniastrasse 9 in 8001 Zürich

HEIDELBERG am Freitag, 25. Oktober Beginn 19:30
Musik- und Singschule Heidelberg, Kirchstraße 2 69115 HeidelbergEintritt € 12,- im Vorverkauf, € 15,- an der Abendkasse, Schüler € 10,- (nur an der Abendkasse)

EMDEN am Dienstag, 29. Oktober 2019 Beginn 19:00
im Klub zum Guten Endzweck, Bollwerkstraße 47 26725 Emden
Veranstalter: Nautischer Verein zu Emden e.V.
THEMA: NORDWESTPASSAGE und GRÖNLAND RUND

LEER/Ostfr. am Dienstag, 5. November 2019 Beginn 19:00 im Vortragssaal der Sparkasse, Mühlenstraße 93 26789 Leer
Veranstalter: Sparkasse Leer Wittmund

EMDEN am Freitag, 8. November 2019 Beginn 19:00 im Klub zum Guten Endzweck, Bollwerkstraße 47 26725 Emden
Veranstalter: Klub zum Guten Endzweck
THEMA: ESKAPADE – VON JAPAN DURCH DIE NORDWESTPASSAGE

MÖNCHENGLADBACH am Montag, 11. November 2019 Beginn 19:30 Uhr
Kaiser-Friedrich-Halle, Balkonsaal, Hohenzollernstraße 15, 41061 Mönchengladbach (direkt gegenüber von Sailing Island)
Kartenvorverkauf/Preis:
Ticketpreis: 16 € Vorverkauf exklusiv über Sailing Island. Tickets unten in der Seminarübersicht online bestellen oder per Mail an die info@sailingisland.de. Tickets werden auf Wunsch auch per Post verschickt (zzgl. Versandkosten bei Lieferungen innerhalb Deutschlands von 2,45 €).

SALZBURG am Donnerstag, 14. November 2019
Veranstalter Yacht Club Austria Crew Salzburg

KANDERN am Mittwoch, 20. November 2019 Beginn 19:30 Uhr
Kommunales Kino Kandern e.V. Hauptstr. 28 D-79400 Kandern
Veranstalter ist der Förderverein der Stadtbücherei Kandern

MÜNCHEN am Freitag, 22. November 2019 Beginn 19:30 Uhr
Vortrag: GRÖNLAND RUND – vom Polarkreis zum Polarkreis
Ort: Augustiner am Wörthsee www.augustineramwoerthsee.de
Ausrichter und Tickets über: http://waszusagen.com

LINZ/Österreich am Mittwoch, 27. November 2019 Beginn 19:30 Uhr
Volkshaus Dornach-Auhof (Niedermayrweg 7, A-4040 LINZ)
Veranstalter: YACHT CLUB AUSTRIA Crew Oberösterreich

TELFS/Österreich am 29. November 2019

DÜSSELDORF auf der „boot“ vom 18. – 26. Januar 2020

WESTERSTEDE/Oldenburg am 15. Februar 2020

LEER-Logabirum Februar 2020

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Neues vom Wrack in Fukushima

Hallo Freunde,

Der amerikanischen Schriftsteller BEKKA JION (alias John Becker), der in Japan lebt, wurde vom Schicksal unserer FREYDIS II zu einem Roman inspiriert. 

„It is a story of mental and spiritual chaos…and of love and redemption“

Also wir kennen den Roman noch nicht und sind natürlich sehr gespannt auf den Inhalt.

Unsere gute alte FREYDIS als Gegenstand der Weltliteratur – wer hätte das gedacht? 

Herzliche Grüße
Heide & Erich

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Das war’s

Die Stromsee zwischen Alderney und Buhou, die uns einen Außenborder kostete; im Vordergrund Wolfgang Herpers (Foto: Marion Rotheneder)

An unsere Freunde und Mitsegler,

vor 15 Jahren (2004) sind wir nach zwei Weltumsegelungen und der Generalüberholung unserer Freydis (II) in Leer zu unserer 7. Weltreise in den Nordpazifik aufgebrochen. Ihr wisst, was passiert ist: Nach 8 Jahren verloren wir 2011 unsere Yacht im Tsunami in Fukushima. Wir haben uns nicht entmutigen lassen und mit Unterstützung unserer Freunde ein neues Boot gebaut, die Freydis III, die von Heide am Steg des SVL getauft wurde – an Erichs 70. Geburtstag. Anschließend sind wir damit erneut nach Japan gesegelt und konnten so die ursprünglich mit der Freydis II geplante Reise nach Alaska und durch die Nordwestpassage nach Grönland doch noch verwirklichen.

Freydis III Taufe
Taufe der neuen Freydis am 20.04.2012
Mai 2012: Die Freydis im Elchtest zwischen Juist und Norderney (Foto: Matthias Müller)
Mai 2012: Die Testcrew der YACHT (Foto: Matthias Müller)
Weiterlesen
Veröffentlicht unter 2019, Allgemein, Rundbriefe, Törns | Hinterlasse einen Kommentar

Die Nacht der slippenden Anker

Rasmus hatte offensichtlich vor, uns ein für alle Mal das Segeln zu verleiden:

Auf dem Törn von Stornoway (größte Ortschaft der Äußeren Hebriden) zu den Scillys an der Südwestecke Cornwalls hatten wir konstanten Gegenwind. Trotzdem erreichten wir mit Haken, Tricks und Ösen und viel Maschineneinsatz am elften Tag unser Ziel: die wunderschöne Scilly-Insel Tresco. Mit ihren Sandstränden, ihrem weltberühmten Botanischen Garten und ihrem Wrackmuseum mit den einzigartigen Gallionsfiguren (die Gewässer um die Scillys gehören zu den größten Schiffsfriedhöfen der Erde) war sie ein besonderes Highlight auf dieser Reise.

Und noch aus einem anderen Grund: Auf Tresco schloss sich der Kreis unserer sieben-jährigen Weltreise mit der Freydis III; hier schnitten wir unseren Ausgangskurs.

Eigentlich wollten wir in diesem Revier – wie schon öfter zuvor – ein paar Tage ausspannen. Aber die eigentliche Prüfung lag noch vor uns: Sturmtief Wolfgang näherte sich mit 10 Windstärken und Orkanböen im Gepäck. Sein Auge hielt genau auf die Scillys zu. Wir rechneten also mit Sturm aus Nordost über Nord nach Nordwest und West drehend.

Die Freydis verfügt über fünf Anker. Drei davon gruben wir an der Ostseite der Insel Tresco in einer Bucht ein, abgeschirmt von den Inseln Saint Martin, Tean und Saint Helen’s: Einen Anker mit 80 Meter Kette nach Westen, einen mit 30 Meter Kette und 30 Meter Bullentau nach Nordwesten und einen mit 60 Meter Festmacherleine nach Nordosten. Das sollte reichen, so dachten wir.

Sturmtief
Weiterlesen
Veröffentlicht unter 2019, Allgemein, Törns | 2 Kommentare

Report von MARE und von FREYDIS

Hallo Freunde,

Beginnen wir mit der Freydis

Als wir vor drei Wochen Heimaey auf den Westmänner-Inseln verließen, haben wir auch gleich eine Ehrenrunde um die 12 Seemeilen entfernte Vulkaninsel SURTSEY gedreht. Sie gehört zum Welt-Naturerbe der Menschheit. Seit 1965 – also ein Jahr, nachdem wir auf dem gerade entstandenen Vulkan angelandet waren, dürfen normale Sterbliche sie leider nicht mehr betreten.
Danach nahmen wir Kurs auf die Färöer. Nach einem abwechslungsreichen Törn sind wir wohlbehalten in Stornoway auf den Äußeren Hebriden eingetroffen und liegen in einer schönen Marina gegenüber dem Lews Castle. Highlights des Törns waren die Färöer-Inseln und St Kilda, eine winzige unbewohnte Inselgruppe 50 Meilen vor der Küste von Schottland. St. Kilda besitzt als einzige Stätte im Vereinigten Königreich den Status einer Welterbestätte sowohl für ihre kulturellen als auch für ihre natürlichen Reichtümer. Die Tage dort waren auch für uns wieder (vor 33 Jahren haben wir den Ort das erste Mal besucht) etwas ganz Besonderes und wir haben sie sehr genossen.
In der Bucht lag außer unserer Freydis auch noch die Heimkehr vor Anker, das Boot unserer Trans-Ocean Freunde Marlene und Bert Frisch. Mit ihnen verbrachten wir einen geselligen Nachmittag an Bord. Wir hatten die beiden zuvor schon zufällig auf den Färöern getroffen. Kleine Welt.

Bis kurz vor St. Kilda waren die Wassertemperaturen unter 10° C. Während das Stöhnen aus Deutschland über die Hitzewelle bis zu uns drang, war es an Bord eher kühl und nass. Die Winde moderat, die See auf der Reise durch sich kreuzende Dünungen und Strömungen zuweilen ungewöhnlich brutal holprig – die zweite elektronische Selbststeueranlage hat sich mit lautem Krachen verabschiedet. Unsere Crew hat sich tapfer geschlagen.

Weiterlesen
Veröffentlicht unter 2019, Allgemein, Buch, Rundbriefe | Hinterlasse einen Kommentar

In guter Gesellschaft

Hallo Freunde,

entgegen anderslautenden Gerüchten sind der von uns hochverehrte Bundespräsident Walter Steinmeier und seine Frau nicht die neuen Crewmitglieder, auf die wir hier im Hafen von Heimaey mit der Freydis warten.

Vor 33 Jahren (1986) sind wir beide, Heide und Erich, nach Island gesegelt und haben auf Heimaey den inzwischen durch eine Eruption neu entstandenen Vulkan Eldfell bestiegen.

Nachdem wir in der letzten Woche die Freydis vom eiskalten Norden in den Süden Islands gesegelt haben, sind wir erneut auf den Vulkan Eldfell gestiefelt, den wir auch bei unserem ersten Besuch erklommen hatten. Dabei begegneten wir auf dem Gipfel rein zufällig unserem Bundespräsidenten und seiner Gemahlin, die zum Staatsbesuch auf Island weilten und einen Abstecher nach Heimaey unternommen hatten. In dieser außergewöhnlichen Umgebung haben wir uns recht angeregt unterhalten: Dabei hat uns Herr Steinmeier von der Zeit erzählt, in der er Leiter des persönlichen Büros von Ministerpräsident Gerhard Schröder in Hannover und auch für Leer/ Ostfriesland tätig war, wo wir damals noch lebten und arbeiteten. Er erwähnte auch, dass er Heidelberg in der kommenden Woche besuchen werde. Wir allerdings werden dann auf See sein in Richtung Färöer Inseln und Irische See.

Weiterlesen
Veröffentlicht unter 2019, Allgemein, Island, Rundbriefe | 1 Kommentar

Grönland Teil II

Hallo Freunde,

im Aprilheft des SEGELN-Magazins ist der zweite Teil von Heides Grönland-Reportage erschienen. Das Heft ist überall im freien Verkauf oder bei SEGELN direkt zu beziehen.

Hier ist das PDF des zweiten Teils [1,5 MB].

Gute Unterhaltung wünschen Euch
Heide & Erich

Veröffentlicht unter 2019, Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Grönland rund – Vom Polarkreis zum Polarkreis

Hallo Freunde,

Reportage:

Heide hat eine Reportage über unsere letztjährige, an Höhepunkten reiche Reise an Grönlands Gestaden geschrieben. Das SEGELN-Magazin bringt den Bericht und die Bilder dazu auf 20 Seiten in einem Zweiteiler in Heft 3 und 4.

Cover SEGELN Heft 3 2019

Bücher:

Vor einem Monat erschien Heides neues Buch ESKAPADE – von Japan durch die Nordwestpassage. Es ist der abschließende Band ihrer ARKTIS-TRILOGIE, die mit ALASKA – JAPAN begann und nun mit K.O. und noch mal gepackt! sowie ESKAPADE vollendet wurde. Alle drei Bücher könnt Ihr über uns oder den einschlägigen Buchhandel oder über die Internetplattformen beziehen. Am liebsten ist es uns, Ihr bestellt sie bei uns, denn nur dann erhalten wir ein Honorar. Innerhalb Deutschlands versandkostenfrei. Rezensionen zu den drei Büchern der Trilogie unter: https://literaturboot.de/2019/01/eskapade/

Vorträge:

500 Besucher beim Vortrag in Mannheim im John Deere Forum (2019)

Die bisherigen Vorträge in der laufenden Wintersaison waren gut besucht, die Vortragsräume ausnahmslos voll. Die meisten Zuschauer kamen Anfang des Monats nach Mannheim in das John Deere Forum – annähernd 500. Die Vorträge waren ein voller Erfolg.

Weiterlesen
Veröffentlicht unter 2019, Allgemein, Buch, Rundbriefe, Törnplan, Veröffentlichung, Vorträge | Hinterlasse einen Kommentar

Weitere Vorträge in Zürich, Salzburg, Emden, Heidelberg…

Vorträge 2019

Live-Bildervortrag:

ESKAPADE – Von Japan durch die Nordwestpassage

Hallo Freunde,

nach Wiesbaden, Göttingen, Köln und Düsseldorf sind wir in diesem Winterhalbjahr noch in


MANNHEIM am Freitag, 8. Februar 2019 Beginn 19:00 Uhr

Flyer zum Vortrag in Mannheim [PDF]

Ort: John Deere Forum, John-Deere-Straße 70, 68163 Mannheim;
Veranstalter: Segler-Vereinigung Mannheim e.V.

Eintritt:
12 € im Vorverkauf
15 € an der Abendkasse

Vorverkauf über:
www.svmannheim.de, C&F Fingado, Neckarauer Str. 143A, 68199 Mannheim

BRUNSBÜTTEL am Freitag, 15. Februar 2019 Beginn 19:00 Uhr

im Elbeforum, Von-Humboldt-Platz 5, 25541 Brunsbüttel
Veranstalter: Seglervereinigung Brunsbüttel, Eintritt frei

NEUSTADT a.R. (Steinhuder Meer) am Samstag, 9. März 2019 Beginn 16:00 Uhr

präsentiert vom Segel Club Mardorf
Filmsaal VHS Leinepark
31515 Neustadt a.Rbg.
Eintritt 10 €

REGENSBURG am Donnerstag, 28. März 2019 Beginn 19:30 Uhr

Antoniushaus, Mühlweg 13, 93053 Regensburg
Veranstalter: Regensburger Wundertüte

Eintritt:
Abendkasse 15 €
Studenten, Schüler und Vorverkauf 12 €

Vorverkauf in der Regensburger Wundertüte an der Steinernen Brücke mail@regensburger-wundertuete.de


Im Herbst des Jahres stehen bereits folgende Orte fest:

Weiterlesen
Veröffentlicht unter 2019, Allgemein, Vorträge | Hinterlasse einen Kommentar

Literaturboot + „boot“ Düsseldorf

Hallo Freunde,

in den Goldenen 70er und 80er bekam ein(e) Autor(in) von seinem Verleger halbjährlich einen dicken Packen mit Rezensionen zugeschickt, die der Verlag für ihn/sie gesammelt hatte. Damals wurden Segelbücher in fast allen regionalen und überregionalen Zeitungen besprochen.
Heute ist das eher die Ausnahme. Nicht, weil die Zahl der Bücher abnimmt oder gar ihre Qualität sinkt: Die Zeitungen können es sich einfach nicht mehr leisten (Zeitungssterben, Schrumpfen der Redaktionen etc.) Wie lange ist das schon her, dass Heides Bücher in der WELT oder dem Hamburger Abendblatt halbseitig besprochen wurden!

Und die Kritiker sind offensichtlich eine aussterbende Spezies Mensch. Aber es gibt sie noch. Natürlich inzwischen überwiegend im Internet: zum Beispiel in Literaturboot.de rezensiert Detlef Jens, Autor, Journalist und Kritiker, maritime Literatur, darunter auch die Bücher von Heide.

Er hat sich im Literaturboot Heides ARKTIK-TRILOGIE vorgeknöpft. Hier die Links zu seinen Besprechungen:

  1. Teil: https://literaturboot.de/2018/12/alaska-japan-die-letzte-reise-der-freydis-ii/
  2. Teil: https://literaturboot.de/2019/01/k-o-und-nochmal-gepackt/
  3. Teil: https://literaturboot.de/2019/01/eskapade/

THEMA boot 2019 in Düsseldorf

Die boot hatte Jubiläum: 50 Jahre – wir beide auch: ebenfalls 50 Jahre. 1969 lernten wir uns kennen – natürlich beim Segeln.

10 turbulente und anstrengende Tage auf der „boot“ liegen hinter uns.

Weiterlesen
Veröffentlicht unter 2019, Buch | Hinterlasse einen Kommentar