Ringelnatz’sche Albernheiten…

…aus dem Outback Australiens

Dienstag, 24.09.2013, Adelaide

Was einem so einfällt, zurück aus dem Outback und beim Betrachten der Bilderschätze. Wer literarisch tiefgründiger einsteigen möchte, möge bei Goethe beginnen – wo sonst…

Strophe 1


Drüben im Walde
Kängt ein Guru –
Warte nur balde
Kängurst auch du.

Joachim Ringelnatz (1883-1934),
eigentlich Hans Böttcher,
deutscher Lyriker, Erzähler und Maler

Strophe 2


Drüben im Outback
Fliegt ein Kakadu –
Warte nur balde
Kakast auch du.

Wilts, frei nach Ringelnatz

Strophe 3


Drüben im Walde
Lacht ein Kookaburra, im Schnabel ein Tier –
Warte nur balde
Vergeht das Lachen auch Dir.

Wilts, frei nach Ringelnatz.
Kookaburra: Kingfischer, „lachender Hans“

Strophe 4


Drüben im Walde
Träumt ein Wombat in meinen Armen –
Warte nur balde
Wird sich eine auch Deiner erbarmen.

Heide Wilts, frei nach Ringelnatz.
Wombat: Beuteltier, bis zu 40kg schwer


Drüben im Walde
Träumt das Beuteltier –
Warte nur balde
Beutelt’s auch dir.

Erich Wilts, frei nach Ringelnatz.

Weitere Vorschläge sind erwünscht,…

…die besten werden prämiert. 🙂

Nachtrag:

2013.09.25, 20:25 :: Hier weitere Ringelnätze…

Strophe 5


Drüben am Fluss
Ein Bär, im Maul ein Fisch –
Warte nur balde
Dann maulst auch du.

Andreas Conrad, frei nach Ringelnatz

Dieser Beitrag wurde unter Reisebericht veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

9 Antworten zu Ringelnatz’sche Albernheiten…

  1. Josef Krimmer sagt:

    Drüben am Wasser
    ankert ein Schiff
    warte nur balde
    schiffts dich aufs nächste Riff

  2. Konstanze Glöckl sagt:

    Drüben am Schreibtisch
    kommt eine Mail
    Post von den Wilts‘,
    die sind wieder schnell!!!!

  3. Konstanze Glöckl sagt:

    Drüben, am andern‘ Ende der Welt
    segeln die Wilts‘
    wie’s ihnen gefällt!!

    (Neid…)

  4. Konstanze Glöckl sagt:

    … Doch das Wetter in Bayern ist auch grad sehr schön,
    da können wir nämlich
    aufs Oktoberfest gehn‘!!!
    Ätsch!

    So, jetzt reichts ;-))

  5. Karin Fisch-Liebholz sagt:

    Drüben in Australien
    albert ein Wilts
    warte nur balde
    trinken wir alle ein Pils.

    Drüben bei Erich und Heide
    ringelt ein Natz
    warte nur balde
    macht er einen Satz

  6. Claus sagt:

    Des Dichtens leider völlig und unabänderbar unfähig bewundere ich um so mehr die lyrischen Ergüsse. Ringelnatz ist aktueller denn je. Heide: wurde das Foto zum Gedicht oder das Gedicht zum Foto gemacht? Könnte mir vorstellen, das Erich eifersüchtig auf den Wombat ist…
    Liebe Grüße
    Claus
    P.S. Wir hatten eine Katze an Bord – bin im Nachhinein sehr froh, dass es kein Wombat war.

  7. Helmfried Horster sagt:

    Glückwunsch zu den Versen und besonders zu den schönen Fotos!

    Herzliche Grüße aus dem fernen Estoril!

  8. drüben im Walde
    weißelt ein Hirschlein
    aber im Outback
    geistelt ein Wiltlein!

    Schöne Grüße aus Dresden vom Weißen Hirsch vom Ingelein

  9. Drüben an den Säulen
    Heulen Eulen-
    Warte nur balde
    Heulst auch du wegen deiner Beulen.

    Herzliche Grüße aus Enger
    Gundi und Roland.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert