An unsere Mitsegler über den Atlantik und Pazifik 2012/2013

Heidelberg, den 2. Nov 2013

Liebe Freunde,

Die ersten 4 Wochen nach unserer Rückkehr aus Bundaberg/Queensland waren turbulent. Zuviel ist in den letzten 2 ½ Jahren liegengeblieben. Allmählich zeigt sich Licht am Ende des Tunnels. Die Pause ist aber zu kurz, da uns das enge Wetterfenster zwingt, schon Anfang Januar von Queensland/Australien nach Japan aufzubrechen, das wir Ende April/Anfang Mai erreichen möchten, um nicht in die Taifunsaison zu geraten. Wer segelt schon gerne im Taifun?

Vortrag in Linz

Ende des Monats, am 26. November, halten Heide und ich unseren ersten Vortrag seit unserem Start in Deutschland. Und zwar vor den Mitgliedern des YCA (Yachtclub Austria) in Linz. Auf diese Einladung freuen wir uns besonders, denn in Linz sind wir seit 1984, also fast 30 Jahren, regelmäßig zu Gast. Damals war gerade Heides erstes Buch (‚Weit im Norden liegt Kap Horn“) erschienen.

Die nächsten Wochen werde ich mich also intensiv um die Bilderflut aus den letzten beiden Jahren kümmern. Natürlich wollen die Segler in Linz sehen, wie es nach dem Verlust der alten Freydis mit der ‚ Neuen“ weiter gegangen ist, wie sich das Schiff bewährt hat, was wir erlebt haben, wir wir mit den vielen Mitseglern klargekommen sind. Die Konzeption eines Vortrages ist für mich wegen der Fülle des Materials eine spannende, vielschichtige Aufgabe, die viele Tage beanspruchen wird.

Bilderflut, auch für Mitsegler

Weil ich jetzt dabei bin, die Bilder der letzten 15 Törns (2012/13) zu sortieren und zu bearbeiten, bietet es sich an, denjenigen von Euch, die daran interessiert sind, einen Satz Duplikate pro Törn auf CD oder Stick zu überspielen.

Mit etlichen hatte ich ja bereits unterwegs die Bilder ausgetauscht, aber vielen habe ich versprochen, Kopien zu schicken – und dieses Versprechen möchte ich nun einlösen.

Was Ihr tun müsst?

Eine kurze Mail an uns schicken, dann habt Ihr bis Weihnachten einen Satz. Wie immer gilt: Privat könnt Ihr mit den Bildern machen, was Ihr wollt, eine kommerzielle Verwertung bedarf unserer Zustimmung.

Noch ein Platz in Törn 1/2014

Bis auf einen Platz (Törn 1) sind alle Törns im kommenden Jahr belegt. Die Mehrzahl sind Wiederholungstäter und für 2015/16, wenn wir über Kamtschatka nach Alaska segeln, haben wir schon zahlreiche Vormerkungen. Also, die Aussichten sind gut. Wir müssen nur gesund bleiben und unsere Freydis gut behandeln.

Seid herzlich gegrüßt von
Heide & Erich

PS: DANKE FÜR EURE ZAHLREICHEN BESTELLUNGEN DES NEUEN BUCHES. FÜR HEIDE IST ES EINE TOLLE ANERKENNUNG IHRER ARBEIT.

Dieser Beitrag wurde unter Reisebericht veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu An unsere Mitsegler über den Atlantik und Pazifik 2012/2013

  1. EBERHARD, Udo sagt:

    Liebe Eheleute Wilts,

    vielen Dank für die erneute Berichterstattung per Mail.

    Das Unwetter der letzten Woche hat auch auf Norderney beachtliche Schäden verursacht! Wahrscheinlich hab auch Ihr schon gelesen, dass ein Einhandsegler
    vor Juist tödlich verunglückt ist und das Boot sich dann auf Juist losgerissen hat
    und auf Norderney in Höhe „Detmold“ gestrandet ist.
    Jetzt habt Ihr in Linz schon den ersten Vortrag gehalten.
    Teilt uns zu gegebener Zeit bitte mit, ob und wann Ihr Euch auch auf Norderney
    wieder päsentiert.
    Weiterhin alles erdenklich Gute!
    Für die angebotene Übersendung einer CD oder Sticks im Voraus besten Dank.

    Karin u. Udo Eberhard, Südwesthörn 1 c, 26548 Norderney

  2. Hallo,

    plant ihr auch Vorträge im Süden Deutschlands?

    Grüße
    vom Käpt’n der La Pirogue
    (Holger)

  3. Hans Bock sagt:

    Danke für Euer Mail.
    Wir wären Dir sehr dankbar, wenn Du die angekündigten CD schicken könntest.
    Bsten Dank.
    Marion+Hans

  4. Günter sagt:

    Hallo Erich, ich hätte gern von der Törns die ich mitsegelte und von den beiden
    Törns die ich nicht mehr mitsegelte, jedoch belegt hatte, die jeweiligen CD.
    Die Kosten der CD werde ich nach Benennung des Betrags überweisen.

    Mit seglerischem Gruß

    Günter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.