Der kurze Weg zur neuen Yacht

Die neue Freydis

Heide Wilts

Plötzlich ist kein Boot mehr da; Träume zerplatzen wie Seifenblasen.

In diesem Jahr hatte wir vor, von unserem Winterliegeplatz auf Honshu über Hokkaido nach Kamtschatka/Sibirien zu segeln, dann über die Kommandeur-Inseln und die Aleuten wieder zur Alaska-Halbinsel und zum Golf von Alaska, wo wir die nächsten Jahre verbringen wollten. Alle Vorbereitungen waren längst abgeschlossen, unsere Mitsegler hatten ihre Flüge gebucht. Aber der Tsunami in Japan und die anschließende Reaktorkatastrophe zerstörten die Freydis und machten all unsere Pläne zunichte.

Ein Scherbenhaufen liegt vor uns. Was sollen wir tun? Nur noch in der Erinnerung leben, vielleicht noch ein paar Jährchen in Nord- und Ostsee segeln…?

Mehr…

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Japan veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Der kurze Weg zur neuen Yacht

  1. Pingback: Die Freydis III wird 2012 auslaufen… | Mit der Freydis von Pol zu Pol

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.