Zum fünften Mal Fukushima

Freitag, 11.03.2016, Heidelberg

Hallo Freunde,

Heute jährt sich zum fünften Mal die Katastrophe von Fukushima, durch die so viele Menschen ihr Leben verloren haben und noch verlieren werden, denn die Folgen der Verstrahlung sind noch lange nicht ausgestanden.

Im Vergleich dazu haben wir noch grosses Glück gehabt: Nie hätten wir uns damals, als der Tsunami auch unsere Freydis verschlang, vorstellen können, dass wir noch einmal auf eigenem Kiel nach Alaska segeln.

Morgen und übermorgen sind unsere diesjährigen Mitsegler bei uns in Heidelberg zu Gast. Nicht dabei sind diesmal unsere Freunde Andrea und Horst. Sie waren 2012 zur Schiffstaufe nach Leer gekommen und segelten in den letzten vier Jahren vier Törns mit uns auf der neuen Freydis: Auf dem Atlantik, dem Pazifik, in Japan und im Golf von Alaska.

Plätze frei im ersten Törn 2016

Noch zwei Plätze sind frei auf dem ersten Törn, der von Kodiak-City zu unseren Lachsfischern, Familie Fields, im Uyak-Fjord führt, von dort zu den Bärenbuchten im Katmai-Nationalpark, danach über die Gletscherfjorde der Kenai-Halbinsel nach Seward.

Insgesamt 2 ½ Wochen vom 16. Mai bis 1. Juni. Eine spektakuläre Reise. Die Gelegenheit ist günstig, denn im nächsten Jahr werden wir den Golf aller Voraussicht nach verlassen.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.