Ob sie wohl schwimmen wird,…

…die Freydis III, interessiert offenbar nicht nur uns. Im Nachgang zu unserem Artikel über den Fortgang der Arbeiten meldete sich der Vorbesitzer unseres Freydis-III-Rumpfes:

Von: „Gerhard Pfannenschmidt, Dipl.-Ing. Architekt“
Datum: 10. März 2012 18:52:57 MEZ
An: Erich Wilts
Betreff: Re: FREYDIS III IST IM 8. MONAT…

Liebe Wilts,

sehr gerne kommen wir zur Taufe, um „unser“ Schiff wiederzusehen. Wir sind wirklich sehr, sehr gespannt was Sie daraus gemacht haben. Den Veröffentlichungen habe ich entnommen, daß Sie noch erhebliche Veränderungen im Innenbereich vorgenommen haben. Die wenigen Bilder vom Innenausbau, die ich gesehen habe, machen uns sehr neugierig. Insbesondere bei der Platzaufteilung im Deckshausbereich hatten wir immer ein wenig Bedenken, ob der Platz für den Zentralen Treffpunkt, den Innensteuerstand, den Durchgangsbereich usw. tatsächlich ausreicht. Das auf und ab im Fussbodenbereich ist Ausdruck dieser Überlegungen.

Auf jeden Fall haben wir den 20.04. für die Taufe reserviert. Unsere Gedanken sind bei Ihnen und wir wünschen Ihnen, daß der Bau pünktlich und erfolgreich abgeschlossen wird.

Sie können die Mails gerne in Ihren Block aufnehmen.

Herzliche Grüße
Gerd und Maria Pfannenschmidt

[…]

Am 09.03.2012 um 12:24 schrieb Gerhard Pfannenschmidt, Dipl.-Ing. Architekt:

Liebe Wilts,

leider konnten wir nicht nach Düren kommen, um die neue Freydis in der Werft zu besichtigen. Wir verfolgen jedoch als ehemalige Erbauer des Rumpfes sehr aufmerksam jeden Schritt des Ausbaues mit größtem Interesse. Dabei haben Sie unsere größte Anerkennung für die konsequente Planung und den sensationell zügigen Ausbau.

Im Artikel „Freydis III ist im achten Monat“ schreiben Sie:“ Segelt sie oder segelt sie nicht ? Wir sind schon jetzt gespannt wie zwei Flitzebogen.“

Auf Grund des nicht ganz gewöhnlichen Unterwasserschiffs hat uns diese Frage während des Baues des Rumpfes auch immer bewegt. Wir sind sicher, sie wird gut segeln. Wie gut werde ich hoffentlich irgendwann einmal erleben.

Viele Grüße und weiterhin viel Erfolg

Gerd und Maria Pfannenschmidt

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Rundbriefe veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Antwort zu Ob sie wohl schwimmen wird,…

  1. Reinard sagt:

    Tja, und auf uns müsst Ihr warten… Versenkt sie nicht!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert