Ein Bild und seine Geschichte (1)

Die glücklichen Kinder von Polynesien

In unseren Herzen geblieben sind vor allem die glücklichen Kinder auf den Tuamotus und anderen Archipelen Polynesiens, die an Liebenswürdigkeit und Charme kaum zu überbieten sind.

Highlife im Cockpit der Freydis

Polynesische Kinder 5

„Kommt nur an Bord!“

 

 Als erstes ein Blick durch die Messeluke. „Ist das interessant!“

 

  „Habt Ihr Durst? Ich hol‘ Euch eine Kokosnuss.“

Polynesisches Mädchen in Palmenkrone

„Seht Ihr, so einfach geht das!“

Cook Inseln - Kinder auf Rarotonga

„Spielt mit uns!“

Mehr darüber hat Heide geschrieben in

WILDER STILLER OZEAN – Die Freydis vollendet ihre Antarktisumrundung

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu Ein Bild und seine Geschichte (1)

  1. gernot berner sagt:

    Liebe Heide, lieber Erich!
    Christian hat mir Euer Buch mitgebracht, bin’s gerade am lesen und finde
    es sehr gut. Habe die 3 Eckhoff’s am Sonntag zum Fraport gebracht, sie machen 3 Tage Zwischenstopp in Bangkok.
    Für den anstehenden Törn wünsche ich Euch alles Gute, vor allem: kommt gesund zurück!
    Da wir ja nicht weit auseinander wohnen, wird sich früher oder später sicher einmal ein Treffen organisieren lassen; entweder in Kronberg
    oder in Heidelberg. Man muss sich ja auch was für’s Alter aufheben, gell!
    Herzlichst,
    Gernot

  2. Hallo Erich und Heide,
    super dass ihr jetzt auch einen WordPressblog habt. Aber so wie er jetzt ist, quillt er nach dem nächsten Törn schon über :-)) – Man kann ihn von der Nutzbarkeit her noch gehörig aufpolieren. Ich habe mir 3 wordpress-blogseiten gemacht, schaut sie euch mal an, so könnte man euren Blog auch gestalten und dadurch zB. eure Reiseberichte in einzelne Unterverzeichnisse gliedern. (Und auch eure Hauptseite entsprechend umgestalten (ohne Kommentarfunktion, dort) die http://bild-in-sicht.de wäre warscheinlich für eure Reiseberichte als Grundtemplate am besten geeignet. Bei der http://www.die-fotogräfin.de habe ich richtige Fotogalerien eingebunden. – Setze mich da gerne nochmal mit euch zusammen, zum „weiterstricken“.

    Eine ganz ganz tolle (und sichere) Reise wünsche ich Euch – bis bald

    Christina

  3. Siegbert Müller sagt:

    Hallo Ihr Lieben!

    Gratulation zu dem tollen Bloc, das macht ja richtig Spaß die hervorragenden Bilder zu sehen.
    Wir hoffen Ihr seid gut in Japan angekommen und die Freydis liegt noch sicher im Hafen wärend Ihr das Land bereist und die Gastfreundschaft der Japaner genießt.

    Herzliche Grüße
    Inge und Sigi aus Dresden

  4. Pingback: Im Reich des Bösen… | Mit der Freydis von Pol zu Pol

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.